Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ein vertontes Märchen für Erzähler und Blechbläserensemble.

Eigentlich braucht sie keine Vorstellung mehr, denn wir alle kennen die Geschichte von Aschenbrödel. Und doch fiebern wir jedes Mal wieder mit, wenn sie ihre kleinen und großen Abenteuer erlebt, leiden mit, wenn die böse Stiefmutter und die gehässige Stiefschwester sie wieder mit Arbeit überhäufen, und sind ganz gespannt, was aus den drei magischen Haselnüssen wird, die dem Kutscher vor die Nase fallen. Und schon haben wir diese wunderbare Musik im Ohr, etwa wenn das Aschenbrödel den Prinzen bei der Jagd stört, mit ihm als schöne Unbekannte auf dem Ball tanzt und bei der anschließenden Flucht auf der Treppe des Schlosses ihren Schuh verliert.

Damit wir nicht bis in den Advent hinein auf die alljährliche Ausstrahlung des tschechischen Klassikers warten müssen, erzählen uns die Musikerinnen und Musiker von pro musica sacra schon Anfang Oktober auf musikalische Weise die gesamte Geschichte. Und natürlich gibt es auch in dieser mitreißenden Bearbeitung der Filmmusik ein zauberhaftes Happy End.

Unterstützt wird pro musica sacra bei diesem besonderen Kinderkonzert durch einen Erzähler, der alle Kinder und auch solche, die es hin und wieder gerne noch mal sind, in die märchenhafte Welt von Aschenbrödel begleitet. Die musikalische Leitung übernimmt an diesem Abend das Ensemblemitglied André Becker, der auch die wunderbare Musik für pro musica sacra arrangiert hat.

Musikalische Leitung: André Becker | Sprecher: Heinz Jürgen Göbel

Karten erhalten Sie beim Kulturamt der Stadt Kreuztal

Donnerstag, 03.10.2024, 15 Uhr Eichener Hamer
Am Parkplatz 2
Kreuztal, 57223